Die Kahuna-Zweipunkt-Heiltechnik

Zur Kahuna-Zweipunkt-Heiltechnik:

Vielen aus der Quanten- oder Matrixheilung bekannt, stammt die Zwei-Punkte Methode ursprünglich aus der schamanischen Tradition Hawaiis, dem Huna.

Sie spiegelt den lebensfrohen und spielerischen Charakter dieses alten Volkes wider und ist ohne Vorkenntnisse erlernbar. Diese Heiltechnik ist simpel wie effektiv und dabei verspielt.

Mittels zweier intuitiv erspürter Punkte am Körper oder im Energiefeld werden heilende Energiewellen initiiert, aus deren “Brechen” ein neuer Zustand hervorgeht und Heilung geschehen lässt.

In der Quantenheilung bzw. im MatrixEnergetics wurden zudem Erkenntnisse der Quantenphysik über die Wellenbewegung aller Energie des Universums mit eingebunden, so dass sich die Wirkungsweise auch dem westlich – wissenschaftlich orientierten Menschen erschließt.

Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen dieser wundervollen Technik und ihre Anwendung in der heilerischen Arbeit.
Zudem verschafft es einen tiefen Einblick in die schamanische Heilarbeit

Referenten

Für diesen Vortrag / Workshop stehen die hier aufgeführten Referentinnen und Referenten zur Verfügung. Bei Anfragen für Veranstaltungen an anderen Orten teilen Sie bitte Ihren Referentenwunsch mit.

Stefan Hartung

Workshop

Dieser Workshop findet in Abständen in einigen unserer Praxen statt. Er kann auch für andere Veranstaltungsorte gebucht werden.

  • Dauer

    Tagesseminar 6-7 Stunden
    Halbtags- oder Abendseminar 4 Stunden

  • Teilnehmerzahl

    max. 10 Personen

  • Teilnahmegebühr

    100,00 € Halbtagsseminar (Vorabüberweisung)
    200 € Tagesseminar (Vorabüberweisung)