Themenkreis: Grundlagen und Kräfte der Schöpfung

Heilige Geometrie und Mathematik –
Über die Qualitäten von Zahlen und Formen

Anne Stallkamp und Werner Hartung geben mit diesem Tagesworkshop spannende eine Einführung in die Geheimnisse, die sich hinter Zahlen und geometrischen Formen verbergen.

Das Tagesseminar steht allen interessierten Menschen offen, eignet sich aber auch als Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen unserer Geomantieausbildungen (dann mit gesonderten Modulen).

Als “heilig” wird geometrisches Wissen bezeichnet, das von Bauhütten und Baumeistern über Jahrhunderte in der Konstruktion sakraler und profaner Repräsentativ-Bauten genutzt wurde. Es umfasste zum Teil “geheime” Kenntnisse der Anwendung geometrischer Formen und Regeln zu einer Harmonie von Zahlen, Maßen und Proportionen. Schon in der griechischen Philosopie der pythagoreischen und platonischen Schule und in der antiken Entwickung von Mathematik und Geometrie begegnet uns ein Bewusstsein für die Qualitäten von Zahlen und Formen, das eine Trennung zwischen Algebra und Geometrie ablehnt.

Die Schöpfung offenbart sich in mathematischen Strukturen. Zahlensymbolik ist die Programmiersprache der Schöpfung. Die Dimensionen der Schöpfung und die raumzeitlichen Relationen kommen in der geometrischen Abbildung zum Ausdruck. Raumkomponenten haben zugleich Zeitqualitäten, sind also zu jeder Zeit an jedem Ort wirksam. Im holistisch-esoterischen Weltbild, das Grundlage unseres Geomantie-Verständnisses ist, sind uns die Zahlenqualitäten von 1 bis 13 geläufig, ebenso die sich aus Grundformen wie dem Dreieck ableitenden geometrischen Figuren.

Die Geistige Welt spricht hinsichtlich dieser Bedeutung von Zahlen und Formen, die das Wesen der Schöpfung zum Ausdruck bringen, von “heiligen” Wissenschaften. Das betrifft Mathematik und Geometrie ebenso wie Geomantie, aber auch Disziplinen wie die Astrologie.

Workshop

Dieser Workshop findet in Abständen in einigen unserer Praxen statt. Er kann auch für andere Veranstaltungsorte gebucht werden.

  • Dauer

    8 Stunden (Tagesseminar)

  • Teilnehmerzahl

    ca. 20 Personen

  • Teilnahmegebühr

    zurzeit offen, Workshop wird konzeptionell überarbeitet.

Referenten

Für diesen Vortrag / Workshop stehen die hier aufgeführten Referentinnen und Referenten zur Verfügung. Bei Anfragen für Veranstaltungen an anderen Orten teilen Sie bitte Ihren Referentenwunsch mit.

Dr. Phil. Werner Hartung,
Dipl.-Ing. Anne Stallkamp