Workshops

SoulTouchHealing Practitioner 1&2 – Gehe deinen Weg

SoulTouchHealing

Liebe/r Interessent/in: Bitte beachte Folgendes, bevor ich dir die Inhalte vorstelle: Diese beiden Workshops bilden den Abschluss der SoulTouchHealing Ausbildung zum Geistheiler. Voraussetzung für die Teilnahme ist daher der erfolgreiche Besuch der drei vorhergehenden Workshops “Awakening”, “Healing technique” und “Seelenheilung”.

Die Gruppen umfassen maximal 10 Teilnehmer. Die geringe Gruppengröße sorgt für eine vertrauensvolle Atmosphäre und ermöglicht mir, auf die einzelnen Teilnehmer gründlicher einzugehen, als es in einer größeren Gruppe möglich wäre. Dir soll es dadurch leichter gemacht werden, dich fallen zu lassen und dich voll entfalten zu können

In diesen beiden Workshops erhältst du den “letzten Schliff”. Dazu gehört vertieftes Wissen über die menschliche Psyche, das Wechselspiel von Körper, Geist und Seele, die bislang erlernten Heiltechniken als auch das trainieren von Behandlungsabläufen von der Anamnese über das Coaching bis hin zur professionellen Aufarbeitung Themen der Klienten.

Du lernst hier neben einigen neuen Techniken auch Variationsmöglichkeiten zuvor gelernter Heilverfahren. Du bekommst Wissen und “Handwerkszeug”, um deine ganz individuelle Art des Heilens zu entwickeln, die Techniken nach Bedarf anzupassen und für dich weiterzuentwickeln.

Am Ende besitzt du hinreichend Übung und Erfahrung, deine ersten Klienten selbstbewusst zu empfangen. Du verfügst weiterhin über genügen Wissen und Techniken, um dich selbst beständig zu reflektieren, deine Schwächen zu erkennen und aufzufangen. Zudem kennst du deine persönlichen wie deine rechtlichen Grenzen und deine Verantwortung. Dies dient dazu, sicherzustellen, dass du keine Gefahr für deine Klienten darstellst, sondern ihnen nach bester Weise und dem Gesetz der göttlichen Liebe folgend helfen kannst.

STH Practitioner Workshop I:
Der Heiler als Coach und Therapeut

  • Funktion der menschlichen Psyche
  • Zusammenspiel von Körper und Geist
  • Regeln guten Heilens und Coachings – Übung von Behandlungsabläufen
  • Heiltechniken als Coachingwerkzeug (Seelenspiegel, Timeline u.v.m.)
  • Sich selbst meistern – spirituelle Stolperfallen vermeiden
  • Die Themen des Lebens – Beziehung, Finanzielles, Traumata, die Kindheit, Familie etc. – Wie gehe ich damit um?

STH Practitioner Workshop II:
Heiltechniken Vertiefung

  • Familienmuster heilen, schamanische Ahnenarbeit
  • Heilmassagen
  • Heilen mit Atem, Auge, Intuition und Intention
  • Heilen mit deinem Energiefeld sowie in höheren Bewusstseinszuständen (fortgeschrittene Techniken)
  • Heil- und Kraftsymbole: Symbole und Sigillen erschaffen, energetisieren und imprägnieren
  • Heilzauber:
    • eine Heilmatrix erschaffen und imprägnieren
    • die heilende Kraft von Kristallen und Steinen
  • Heilen mit den Kräften der Natur, Erdheilung
  • Anamnese im geistigen Heilen – Den Klienten (er-)kennen
  • Die Seelen- und Astralreise

Die beiden Workshops führen Dich zum Einen tief in die Mysterien der Magie und der Heilung. Du lernst, Deinen gesamten Körper und damit Dein gesamtes (Bewusst-)Sein als Instrument zur Energiearbeit und Heilung zu begreifen und zu nutzen. Du erfährst die Einheit alles Seins und lernst die Dir bekannten kosmischen Gesetze in ihrer ganzen Bedeutung und Tiefe kennen, indem Du einige der effektivsten wie machtvollsten Heiltechniken erlernst und anwendest.

Zum anderen wirst Du noch einmal intensiv an Dich selbst herangeführt. Die Stärkung deines Charakters, die Lösung alter Lasten und Muster und die Erlangung psychischer Stabilität sind die Grundlage für den verantwortungsvollen Umgang mit diesen Techniken und Energien sowie Voraussetzung dafür, ein verantwortungsbewusster Heiler zu sein. Drittens behandeln die Workshops ganz profane, notwendige Gebiete: Der Heiler ist Coach und wird von den Klienten als Therapeut gesehen.

Neben allen energetischen und spirituellen Aspekten, ist das Wissen über die psychischen Funktionsweisen und das Zusammenspiel von Körper und Geist essentiell. Gesprächsführung, Anamnese und die Sicherheit im Behandlungsablauf sind daher Gegenstand des Workshops, um Dir Sicherheit im Umgang mit Klienten zu geben.

Denn Intuition ist nicht alles – Wortwahl, Körperhaltung und der allgemeine Umgang im Klient – Therapeutenverhältnis sind Faktoren, die neben der Fähigkeit zur Arbeit mit Energien großen Einfluss auf den Erfolg einer Heilsitzung haben. Dazu werden jene Themenkreise behandelt, die wir selbst so gut aus unseren Leben kennen: Altlasten aus der KIndheit und der Familie, Sorgen in allen Breichen, ob Finanzen oder Beziehungen.

Erscheint ein Kanditat / eine Kanditatin zu unreif oder instabil, kann die Teilnahme ggf.; die Zertifizierung als Practitioner auf jeden Fall verweigert werden. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme und/oder Zertifizierung besteht nicht. Diese Maßnahme und die untenstehende Regel zur Zertifizierung sollen – so weit es uns im Rahmen unserer Möglichkeiten gegeben ist – sicherstellen, dass nur in sich stabile und gereifte Menschen SoulTouchHealing Practitioner bzw. Geistheiler allgemein werden.

Weiterhin übernehmen wir natürlich keinerlei Haftung oder Verantwortung für die Taten und Handlungen unserer Absolventen nach Abbruch oder auch erfolgreicher Beendigung der Kurse und Ausbildungen.

Zertifizierung:

Bei erfolgreicher Teilnahme erhältst Du die übliche Bescheinigung über die Teilnahme. Nach wenigstens zwei supervisierten Behandlungssitzungen mit Klienten erhältst Du ein Zertifikat als SoulTouchHealing Practitioner.

Die nächsten Termine findest Du im Veranstaltungskalender. Passt Dir kein Termin oder ist es zu weit weg für Dich? Ab 5 Personen komme ich zu Euch.

Workshop 1&2

Diese Workshops bilden den Abschluß der SoulTouchHealing Ausbildung zum Geistheiler.

  • Teilnehmerzahl

    max. 10 Personen

  • Teilnahmegebühr

    900,00 € (450 €/Workshop)

Referenten

Stefan Hartung

stefan.hartung@atlantis-heilerpraxis.de
0160 970 215 67